Montag, 15. Februar 2010

Geburtstagskarte




Ich bin morgen zu einem Geburtstagsumtrunkt eingeladen. Ich habe zum ersten Mal eine Karte mit meinen neuen Materialien erstellt. Sogar die Stempel hab ich selber geschnitzt. Ich benutze vieles, was ich auch schon zuhause habe.
Erstmal habe ich mit meinem selbstgemachten Glimmer-Spray und verschiedenen Schablonen (eine Kuchenplattenspitze, ein Oster-Filz-Band, Noppenfolie) auf Aquarellkarton (DINA3) einen Hintergrund angelegt. Farben waren (sonnengelb, erdbeer, cyanblau, Saftgrün). In allen Farbensprays ist Micro-Goldpuder enthalten.
Dann habe ich mit Temperafarbe darübergestempelt. Anschliessend habe ich mir aus dem großen Entwurf ein Stück ausgesucht, welches ich für die Karte verwenden wollte.
Ich schnitt ein Quadrat davon aus und habe mit einer Muster-Schere, so 'ne Art Zackenschere, die Kanten nachgeschnitten. Dann hab ich mit Edding noch darübergeschrieben. Danach nahm ich mir ein Deckblatt von einem Skizzenblock, das ich nicht mehr brauchte und schnitt einen Streifen ab um daraus die Karte zu machen.
Als ich die richtige Größe hatte malte ich nochmal mit Tempera oder Glouache (pink und weiß) darüber. Ich verteilte Farbtropfen mit einer Gummirolle. Als diese Farbe getrocknet war scribbelte und kritzelte ich was mir so in den Sinn kam mit dem Edding darüber. Die Kanten des Bildes und der Karte schmirgelte ich mit feinem Schmirgelpapier ab und ging mit einem Stempelkissen, schräg, über diese Kanten und ein bisschen auch drüber, damit sie ein bisschen gealtert, grungy, aussieht. Dann klebte ich am Ende das Bild auf die Karte! Tadaaa! Fertig! Falls jemand fragen hat schreibt mir bitten an soullove2000@hotmail.com . Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen